10 Follower
55 Ich folge
despudelskern

Das also ist des Pudels Kern

Zeile für Zeile | Meine eigene Wüste | Zeile für Zeile | Mein Paradies

Ich lese gerade

Sandman, Bd. 4: Die Zeit des Nebels
Deck Giordano, Neil Gaiman, Harlan Ellison, George Pratt, Malcolm Jones III, Matt Wagner, Mike Dringenberg, P. Craig Russell
Die Dame vom See (Hexer, #5)
Andrzej Sapkowski, Erik Simon
Smoke: Roman
Katrin Segerer, Dan Vyleta
Bereits gelesen: 209/624 pages
Deutsch für Kenner
Wolf Schneider
Doctor Who And The Daleks
David Whitaker

Harry Dresden |03| Grabesruh

Grabesruh (Die dunklen Fälle des Harry Dresden, #3) - Jim Butcher, Jürgen Langowski
Die Geisterwelt spielt verrückt. Jemand foltert Geister und besitzt die Macht, dich in einen Träumen heimzusuchen. Es gilt herauszufinden wer den „Alptraum“ steuert und wozu. Zusammen mit seinem Freund Michael, dessen Glaubensmagie und magischen Schwert Amoracchius, gelingt es Harry Dresden gerade noch das Leben neugeborener Kinder auf einer Säuglingsstation vor einer durchgedrehten, toten Amme zu retten. 
 
Nach den Ereignissen in Wolfsjagd ist Murphys Sondereinheit ziemlich ramponiert und spielt eine untergeordnete Rolle. Das tut den Büchern gut; weniger Cop-Show, mehr Supernatural. Zumal ich mit Katrin Murphy als Charakter nicht wirklich warm werde. Zur Einführung in die Serie leistete der Film-Noir-Detektive einen guten Dienst, doch nun gibt Butcher Vollgas in die Richtung, in die es auch im weiteren Verlauf geht: Auf zu mehr Magie! 
 
Es gibt einen ersten Einblick in das Niemalsland, Harrys Feen-Patentante, die Leanansidhe /„Lea“ kommt ins Spiel und alles in allem wird die Welt von Harry Dresden größer und größer. Die Charaktere werden tiefer, die Erzählstränge komplexer. 
 
Allerdings hatte das Buch so seine Schwächen. Irgendwann ist der Alptraum gebannt und der Schuldige gefunden. Alle Fäden ziehen sich zusammen und alle Entscheidungen führen Harry Dresden letztendlich an den Roten Hof der Vampire. 
 
Was dort passiert hat erheblichen Einfluss auf die Handlung der folgenden Bücher; nichtsdestotrotz habe ich mich ein wenig da durch gequält. Natürlich wieselt sich Harry am Ende heraus und er tut das auf eine unterhaltsame und clevere Weise, die nicht all zu vorhersehbar ist. Aber alles in allem dauerte mit die ganze Chose ein wenig zu lang. Vermutlich war ich einfach Butchers hohes Tempo gewohnt, sodass mich die angezogene Handbremse aus der Bahn warf.
 
Oft als einer der stärksten Bände genannt, für mich bis jetzt der schwächste. Ich habe es aber nicht so mit Vampiren, weswegen ich sie als Antagonisten immer ein bisschen fad finde … egal wie gut sie konzipiert sind. Dennoch ist Grabesruh lesenswert und für der Verständnis der folgenden Bücher sehr zu empfehlen.